NO!art NEWS + KÜNSTLER + ÜBER UNS + MANIPULATION + MAIL Link Überblick  ZURÜCK ZUM REGISTER
Boris Lurie homepage <<< | >>>
Film- und Videodokumente suchen und finden im NO!art-Archiv

TAGGED: MEMO + BERGMANS ART + NO!art MAN + OPTIMISTIC-DISEASE-FACILITY
ONE-ON-ONE + SHOAH UND PINUPS

klick zur AnsichtBERGMANNs ART
Erstes TV-feature
von Rudij Bergmann
Mainz/New York 1996
klick zur AnsichtOPTIMISTIC – DISEASE – FACILITY
Dokumentation
von Naomi Tereza Salmon
Weimar/New York 2003
klick zur AnsichtNO!art MAN
Erstes Film-Portrait
von Amikam Goldman
New York 2001-2003
klick zur AnsichtONE–on–ONE
Estera Milman im Dialog
mit Boris Lurie, Teil 1 - 4
Dokumentation in Englisch
klick zur AnsichtNO!art MAN
dvd remake
von Amikam Goldman
Tel Aviv 2007
klick zur AnsichtSHOAH UND PIN-UPS
Dokumentation von
Reinhild Dettmer-Finke
Regie: Matthias Reichelt
Freiburg-New York 2006

ÜBER BORIS LURIE: Geboren am 18. Juli 1924 in Leningrad (Sowjetunion). 1925 zogen seine Eltern mit ihm nach Riga (Lettland). Dort lernte er an einer deutschsprachigen Schule seine baltische Ausdrucksweise. Nach der Besetzung seiner Heimat war er von 1941 bis 1945 interniert in den KZs Riga, Lenta, Stutthof und Buchenwald. Nach der Befreiung durch die Amerikaner 1946 Emigration in die Vereinigten Staaten. 1954-55 Aufenthalt in Paris. Begründete 1959 zusammen mit Sam Goodman und Stanley Fisher die NO!art-Bewegung in der 10. Straße in New York (March Group & Gallery). Seit 1978 arbeitete er zusammen mit Dietmar Kirves, um die NO!art-Bewegung fortzusetzen. Gemeinsam realisierten sie die erste NO!art-Anthologie und das "NO!art in Buchenwald"-Buch sowie mehrere Ausstellungen. | Boris Lurie starb am 7. Januar 2008 in New York. | MEHR

©  http://video.no-art.info/lurie/info-de.html