ÜBER UNS + KÜNSTLER + AKTUELL + MANIPULATION + MAIL

EN | DE
NO!art statements VOR  WEITER  INDEX
Video suchen und finden im NO!art-Archiv

AMIKAM GOLDMAN: LONG DISTANCE
Gum Films | Tel-Aviv 2009 | 60 min | Trailer 13:50 min
Tagalog, Turkish, Hebrew und Englische Untertitel

PLOT: An den Straßenecken im Süden Tel Avivs stehen vergessene öffentliche Telefone, eine Erinnerung an die Zeit vor dem Mobilfunknetz. Jedes Wochenende erwachen die Telefone zum Leben, wenn sich Wanderarbeiter um sie scharen und den wöchentlichen freien Tag nutzen, um nach Hause zu telefonieren. Am anderen Ende der Leitung warten Kinder, finanzielle Schwierigkeiten, Liebe - jeder Anruf ist eine Geschichte für sich. Kadir, Cynthia, Rosemarie und Gener sind Wanderarbeiter, die in Israel leben und darum kämpfen, die Beziehungen zu ihren Lieben in der Heimat aufrechtzuerhalten - mit dem einzigen Mittel, das ihnen zur Verfügung steht: dem Telefon. Der Film "Long Distance" verfolgt die Geschichten dieser intimen Beziehungen anhand von Telefongesprächen, bei denen die Leitung nicht nur von unseren Protagonisten und ihren Lieben beherrscht wird, sondern auch von der großen Entfernung, einer Entfernung, die die Beziehungen verändert und sie in der wirtschaftlichen Realität der westlichen Welt neu formt.  mehr

Director: Amikam Goldman
Producer: Yoav Roeh & Aurit Zamir
Production Company: Gum Films
Cinematographer: Daniel Kedem
Editor: Yaara Lipkin-Poran
Screenings: 2009  Tel-Aviv International Documentary Film Festival, May 11th & 16th
Karov Theatre, Tel Aviv, December 24th & 26th
2010  LIDF | The London International Documentary Festival, April 28

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Über AMIKAM GOLDMAN: Er wurde 1973 in Israel geboren und wuchs in Tel Aviv auf. Er absolvierte die High School "Irony Alef for the arts". Im September 1995 zog er in die USA, um Film zu studieren, zunächst an den "Film & Television Workshops" in Maine und seit 1996, als er nach New York zog, an der "New School for Social Research", wo er im Jahr 2000 sein Diplom in Filmwissenschaften abschloss. Er arbeitete 6 Jahre lang in dem großen Video- und Musikgeschäft "Kim's Video" in NYC. 1997 drehte er seinen Kurzfilm "One-Windows", der auf dem Marin County Film Festival in Kalifornien den zweiten Platz belegte. Im November 2003 kehrte Amikam nach Israel zurück und lebt in Tel Aviv. Er unterrichtet Kino an der "Blich"-Schule. Er hat den ersten Dokumentarfilm über den NO!art-Mitbegründer Boris Lurie unter dem Titel "NO!art MAN" gedreht. — Lebt in Tel Aviv.  mehr

line
© https://video.no-art.info/goldman/2009_long-distance-de.html