ÜBER UNS + KÜNSTLER + AKTUELL + MANIPULATION + MAIL

EN | DE
NO!art statements VOR  WEITER  INDEX
Video suchen und finden im NO!art-Archiv

Suzannah B. Troy spricht mit Clayton Patterson über die Bücher
"Jews: A People's History Of The Lower East Side".
Unterhaltung am 13. Februar 2013 | 21:28 min

PLOT:PLOT: JEWS, A PEOPLE'S HISTORY OF THE LOWER EAST SIDE ist eine dreibändige Anthologie, herausgegeben von Clayton Patterson und Dr. Mareleyn Schneider. Der erste Band befasst sich mit der Sozialgeschichte des Judentums in diesem Viertel. Der zweite und dritte Band folgen diesen Spuren in die moderne Kultur und untersuchen die Beiträge zu Kunst, Wirtschaft und Gemeinschaft in Downtown New York. In mehr als 150 Kapiteln, die von einer internationalen Reihe von Autoren beigesteuert wurden, untersuchen diese drei Bände Personen, Bewegungen und Institutionen, die die Stadt, das Land und den gesamten Erdkreis beeinflusst haben.

Mit Blick auf die enorme Geschichte und kulturelle Vielfalt, die die jüdische Erfahrung in der Lower East Side ausmacht, haben die Herausgeber eine ebenso große Gruppe von Essayisten verpflichtet. Zu den Autoren gehören Historiker, Denkmalschützer aus dem Viertel

"Allen Ginsbergs ideale Gesellschaft"

"Architektur des jüdischen Ghettos"

"Barney Rosset: Außenseiter im Inneren"

"Frühe kommunitäre Experimente an der Lower East Side:
Sozialreformerische Praktiken in New York City während des Gilded Age"

ldquo;Emma Goldman - Erste Slumgöttin der Lower East Side"
"Jüdisches Boxen in der Lower East Side"

"June Leaf, Hände im Krieg"

"Öffentliche Bäder in der Lower East Side"

"Reflexionen [über Philip Glass]"

"Tuli Kupferberg: Die Bedeutung des Juden im Wörterbuch des Anarchismus"

JEWS, A PEOPLE'S HISTORY OF THE LOWER EAST SIDE ist ein einzigartiges Dokument mit einer umfassenden und verständlichen Darstellung, die sich über mehr als zweihundert Jahre erstreckt. Der Text ist eine authentische Geschichte des Volkes und ermöglicht es einem großen Querschnitt von Denkern, ihre Erfahrungen und ihr Wissen zu artikulieren, ... mehr

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

ÜBER SUZANNAH B. TROY ARTIST: Leidenschaftliche Briefe veröffentlicht in der Financial Times zu Lucien Freud, meiner Kunst und Frauenfragen, The Wall St. Journal "Betrayal at Ground Zero", The Chief, The New York Times (9),Crains "NYU's Logo should be a dorm with a dollar", The New York Sun, The New York Post, The New York Daily News, Metro, AMNY, The Village Voice "Carbon Copy" letter of the week, Newsday, Jerusalem Post, mein Blog erwähnt New York Mag Intelligencer neighborhood watch. Habe Geschwindigkeitsschwellen für die Anna Silver School und Türen für die Damentoilette Tompkins besorgt. Ich habe zweimal meine weißen Blutkörperchen gespendet, um einem kleinen Mädchen im Kampf gegen Non-Hodgkins und einem Mann mit Lymphom zu helfen. Das Verfahren dauert zwei Stunden und man kann es nur 12 Mal in seinem Leben machen. Jetzt bin ich zu erschöpft, um zu spenden. Vor langer Zeit erwähnte Liz Smith mich und mein Lieblings-Zen-Zitat "Lebe jeden Moment, als ob dein Haar in Flammen stünde", was bedeutet, lebe den Moment, als wäre es dein letzter, und lebe das Leben leidenschaftlich! Ich bin wirklich stolz darauf, dass ich 2 New York City Marathons gelaufen bin!!! Außerdem habe ich ehrenamtliche Arbeit mit behinderten Vorschulkindern in Rusk geleistet. Meine Kurzgeschichten und Gedichte sind kostenlose Podcasts im iTunes Store. mehr

CLAYTON PATTERSON, geboren am 9. Oktober 1948 in Calgary, Kanada. Kämpft gegen die Ungerechtigkeit der Regierungsformen von seiner Geburt an. Kunst- und Designstudium an verschiedenen Universitäten. Organisierte 1994 nach langer Zeit die erste NO!art Ausstellung in New York in seinem OUTLAW ART MUSEUM. Arbeitet mit Elsa Rensaa als freier Künstler, Dokumentarist und Tattooist in der Lower East Side zusammen mit sozialen Randgruppen. Führt das umfangreichste Videoarchiv über die Aktivitäten von Boris Lurie sowie das NO!art headquarter-West. — Lebt in New York Lower East Side. mehr

line
© https://video.no-art.info/troy/2013_patterson-jews-books-de.html